Sonntag, 22. Januar 2012

Queen Mom 12 - Mal eben zum Reformhaus

http://bit.ly/yxPvXv
Queen Mom hatte zwei leere Flaschen Sauerkrautsaft ausm Reformhaus.
"Wir müssen mal eben zum Reformhaus!", sachte de Mutter dann an unserem Einkaufstag.
Et is ja alles immer "mal eben".
Wir fahren also inne Stadt. Parken. De Mutter bleibt im Auto. Ich geh hin. Nur doof, dat dat Reformhaus umgezogen war, jetz is et weg.
Ich geh zurück.
"Dat Reformhaus is weg!", sach ich.
Queen Mom war not amused.
De Woche drauf kam die Mutter wieder mit de Flaschen an.
"Ich weiß, wo et jetz is, ich hab de Waltraud gefragt, komm, wir fahren gleich mal eben hin."
Sicher, sicher.
Dann war et aber schon nach halb Sieben.
Queen Mom zieht nen Flunsch.
Neue Woche, neues Glück.
Ich fahr hin, such einen Parkplatz, nehm die Flaschen ausm Kofferraum, geh zum Reformhaus.
Da hat der Laden die Stirn, einfach nicht auf zu haben. "Aus Gründen" un so.
Aber, bevor ich mir dat die vierte Woche antu...
Ich schmeiß de Flaschen in en Glascontainer, nehm 30 Cent ausm Portemonnaie und geh wieder zum Auto.
"Hier!", sach ich un geb der Mutter dat Geld.
Se strahlt.
Da hab ich mir einiges erspart.


Weitere aufrüttelnde Pfandflaschen-Erlebnisse: Blogbeitrag.

Kommentare:

Kleine Hexe hat gesagt…

Armes tuck tuck...eine runde Bedauern....ohhhhhhh...:-D

Henning Mühlinghaus hat gesagt…

Pöh!