Dienstag, 15. Januar 2013

Queen Mom 23 - Et is herrlich

Schwester Olga, damals war
se ja noch nett (goo.gl/5fK9l)
De Mutter alias Queen Mom oder kurz QM is im Krankenhaus.
Rundum betüdelt werden findet se jetz, ich sach ma, "nich ganz so schlimm", de Mutter. Un eigentlich könnt ja alles kreuzfahrtmäßig fein sein im Sana-Hotel, aber diesmal isset nich dat Gelbe vom Ei, sie hat et nämlich ernstlich anne Lungen.

Bevor man se besucht, isset unheimlich wichtig, dat man fragt, wat se noch braucht. Ihr fällt ja immer wat ein, also "et Blöcksken" (DIN-A7-Schreibblock) oder "de Strippe vonne Brille" (Brillenband) oder "et Dinges, wat immer... na, da neben em Stuhl anne Heizung" (Wasauchimmer).
Ich ruf an, et is besetzt - stundenlang. Hat se mal wieder den Hörer nicht richtig aufgelegt, dat kennt man ja von zu Hause. "Hörer auflegen" is eh nur wat für Lappen.
Ich ruf im Krankenhaus bei de Zentrale an, die stellt mich mit der Begründung "bei de Mutter isset dauernd besetzt" mal eben direkt auffet Schwesternzimmer vonne Station. Schwester Olga Waschmaschinewski war not amused, se knurrte und geiferte - hanä! Se würde besser mal vonne Beruhigungsmittel vonne Patienten naschen, meine Güte!
Fahr ich also ohne de Mutter vorher zu fragen hin, ich alter Gefahrensucher.
In letzte Sekunde fällt mir noch ein, dat se "Mandeln" erwähnt hatte, letztens. Ich fahr also vorher noch beim Supermarkt (guess where) vorbei.

Ich komm also endlich auf et Krankenzimmer, da isset da laut am Piepsen. Natürlich bei de Mutter, nich bei den anderen Frauen, die da liegen.
PIIIEPS!!!
Son Spritzendosier-Dinges is alle und keiner tauscht et. De Schwestern sind vermutlich alle damit beschäftigt, im Schwesternzimmer Kunden, die ihre greisen Mütter wegen nich aufgelegter Telefonhörer nich erreichen können, am Telefon abzukanzeln.
PIIIEPS!!!
Naja, et piepst ja nur alle 10 Sekunden markerschütternd, da kann man dann ja mit leben, als Stoiker.
PIIIEPS!!!
Ich begrüß de Mutter, die nich dolle, aber schon besser aussieht als am letzten Freitag.
PIIIEPS!!!
"Dein Hörer war nicht aufgelegt, ich konnte dich nicht erreichen!", sach ich, den Hörer auflegend.
PIIIEPS!!!
De Mutter ignoriert et nich mal, dat mitm Hörer, Respekt!
PIIIEPS!!!
"Ich hab dir de Mandeln mitgebracht!", sach ich.
PIIIEPS!!!
"Wo isset Marmeldenglas?", fragt de Mutter.
Hach! Se is immer so dermaßen dankbar!
PIIIEPS!!!
"???", frag ich.
PIIIEPS!!!
"Na, für de Mandeln, dat se hier nich lose rumfliegen!", sacht se.
PIIIEPS!!!
Soso.
PIIIEPS!!!
Hanä! Et is wie immer herrlich!


Mehr "QM im Krankenhaus": Blogbeitrag


Keine Kommentare: